Dennis Deutschkämer

Dezentraler Landesparteitag – die Zweite

Am 4.12.2014 wurde die LaVo Sprechstunde dazu genutzt, über einen dezentralen Landesparteitag zu sprechen.

 

Welcher LPT?

Es wurde überlegt, welcher LPT als nächster für einen dezentralen LPT „herhalten“ könnte.

Der LPT151, welcher aktuell ausgeschrieben wird, ist ein programmatischer LPT, welcher sich für einen ersten Testlauf sehr gut eignen würde, da sich Wahl-LPTs wohl schwerer dezentral realisieren lassen.

Wenn der LPT151 genutzt werden sollte, müsste die Ausschreibung abgeändert werden – könnte zu kurzfristig sein.

Also sollte der LPT152 auf jeden Fall ins Auge gefasst werden, auch wenn der LPT151 bevorzugt werden würde.

Dabei wurde darüber gesprochen, dass ein BETA-Test in einem Gebäude mit unterschiedlichen Räumlichkeiten nicht notwendig sei, bzw. auch keinem hintern Ofen herlocken würde.

 

 

Was wäre wenn…

Es sind einige Fragen aufgekommen…

 

Einige Punkte davon müssen in einer neuen / extra Geschäftsordnung geklärt werden, andere sind organisatorischer Natur.

 

Sollte es welche geben, welche sich schon mit einer Geschäftsordnung eines dezentralen LPTs auseinandergesetzt haben oder gerade dabei sind – (es gibt ja Gerüchte, dass es da wohl welche gibt)

So bitte ich diese darum, über den aktuellen Stand zu informieren und ggf. Stellen zu nennen, an denen es Schwierigkeiten gibt.

 

Über das weitere Vorgehen und Mumbletreffen*, werde ich Bescheid geben – gerne dürfen sich aber weiterhin Leute bei mir melden 🙂

 

 

* Ich halte ein Treffen im Mumble für wesentlich sinnvoller, als eine Anreise nach Düsseldorf oder einem anderen Ort – Es soll ein dezentraler Parteitag werden, da muss es auch möglich sein, dass wir zumindest auch eine Organisation dezentral hinbekommen 😉