Dennis Deutschkämer

Background zum Interview mit der Bundeswehr auf der Gamescom

Auch dieses Jahr war die Bundeswehr wieder auf der Gamescom.

Wie auch in den Vorjahren, ist der Messestand der Bundeswehr sehr umstritten. Der Stand wurde von extra Security mit Hunden gesichert.

Einerseits wettert die Bundesregierung gegen sog. „Killerspiele“ und stellt dann auf der anderen Seite echtes Kriegsgerät und echte Soldaten zur Schau – World of Tanks oder Battlefield konnten bisher nie damit aufwarten.

Des Weiteren muss auch Kritik daran erlaubt sein, dass die Bundeswehr Jugendliche früh an den realen Krieg heranführt – eine Alterskontrolle gibt es auf diesem Stand nicht, anders als bei den Shootern, welche ausgestellt werden.

Gewiss gibt es noch viel mehr Kritikpunkte, und auch Punkte, warum es moralisch verwerflich sein kann. Ich möchte aber von dem Interview berichten, welches ich mit der Pressesprecherin führen konnte.

(mehr …)